Politik

„Du warst der beste Vater! Wir werden dich vermissen!“

0

+++ USA nehmen mit Staatsakt Abschied von Ex-Präsident George H. W. Bush (†94) +++ Beisetzung am Donnerstag in Texas +++ Historiker würdigt Bush als „Gründervater des 20. Jahrhunderts“

Quelle: BILD
4:07 Min.

Letzte Ehre für George Bush (†94)!

Die USA nehmen Abschied von ihrem 41. Präsidenten. Tausende Menschen haben sich um die Nationale Kathedrale in Washington herum versammelt, hunderte geladene Gäste nahmen am bewegenden Gottesdienst im Inneren teil.

  • „Special Air Mission 41“

    Labrador Sully begleitet Bush-Sarg nach Washington

    Ein letztes Mal reist George H. W. Bush in die Hauptstadt der USA. Dort findet am Mittwoch die nationale Trauerfeier statt.

  • Er kam, als seine Frau starb

    Labrador Sully nimmt Abschied von George Bush

    Er liegt ausgestreckt vor dem Sarg, Kopf auf dem Boden, Augen geschlossen. Labrador Sully wirkt sehr traurig.

Um kurz nach 10 Uhr (Ortszeit) schritt eine Ehrenwache die Treppen des Kapitols herab. Acht Soldaten aus allen Teilstreitkräften trugen den Sarg von Präsident George H. W. Bush, der von einer US-Flagge umhüllt war.

Unten wartete die Familie des verstorbenen Präsidenten, darunter auch sein Sohn George W. Bush, der 43. Präsident der Vereinigten Staaten. Während die Kanonenschüsse ertönten, presste er die Lippen zusammen. Er ist nicht nur ein Präsident, der einen Präsidenten beerdigt – er ist ein Sohn, der seinen Vater beerdigt.

Danach machte sich der Leichenwagen, begleitet von einer langen Kolonne, auf den Weg in die Kathedrale, wo die Gäste der Trauerfeier sich bereits versammelt hatten.

BILD-Chef Julian Reichelt

„Ohne Bush hätte es keine Wiedervereinigung gegeben“

Quelle: BILD
6:03 Min.

Fieser Trump-Tweet gegen Macron

Previous article

Ukraine-Admiral bietet sich Putin zum Tausch an

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Politik