Welt

Für Mutprobe Türklinke abgeleckt? Alarm in Jugendeinrichtung

0

Großalarm in einer Jugendeinrichtung in Werther: Mehrere Kinder klagten über Übelkeit und Kreislaufprobleme. Der vermutete Auslöser ist skurril.

Werther – Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Polizei rückte am Freitagmittag (5. April) zum Jugendzentrum in die Ampelschule im westfälischen Werther aus. Daraufhin trafen die Einsatzkräfte auf drei Kinder, die über Unwohlsein klagten. Ursache war möglicherweise eine Mutprobe, berichtet owl24.de*.

Wegen eines Projektes der Schule an der "Enger Straße" in Werther befanden sie sich zu diesem Zeitpunkt in dem Jugendzentrum. Plötzlich klagte ein 12-Jähriger während des Unterrichts über Übelkeit und Kreislaufprobleme. Daraufhin klagten zwei weitere Schüler über Unwohlsein.

Werther: Zeugen beobachten Mutprobe

Anschließend wurden alle drei Kinder vorsorglich zur weiteren Klärung in umliegende Krankenhäuser bei Werther gefahren. Zeugen berichteten, dass sich einige Kinder in der Pause zuvor an einer Mutprobe beteiligt hätten. Dabei leckten sie eine Türklinke ab. Laut Polizei habe die Mutprobe mit dem Ereignis nichts zutun.

Am gleichen Tag wurde eine 11-jährige Radfahrerin in der Nähe von Werther von einem Auto erfasst.

Vor Kurzem berichtete owl24.de* über fremde Männer in Werther, die in einem schwarzen Bulli vor Schulen standen.

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mann zu leichtsinnig an der Bahnsteigkante – IC trennt ihm ein Bein ab

Previous article

Großer Schaden für ein bisschen Nostalgie

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt