Welt

Mann sticht mit Messer brutal auf Freundin ein – dann greift er zum Telefon

0

Ein Mann wählte in Bremen den Notruf der Polizei. Der Beamte am Telefon traute seinen Ohren nicht. Der Anrufer beichtete ihm eine tödliche Messer-Attacke.

  • Ein Mann hat in Bremen den Notruf der Polizei gewählt
  • Der 42-Jährige gestand am Telefon, dass er seine Freundin getötet hat
  • Die Polizei Bremen rückte sofort zum Tatort aus

Bremen – Schockierendes Geständnis am Telefon: Als ein Mann am Freitag (7. Juni) den Notruf wählte und einen Polizisten am Hörer hatte, erzählte er dem Beamten plötzlich eine grausame Geschichte. Das berichtet nordbuzz.de* aus Bremen.

Bremen: Mann tötet Freundin mit Messer und ruft dann die Polizei

Der 42-jährige Mann erzählte dem Polizisten am anderen Ende des Telefonhörers, dass er in Bremen-Blumenthal seine 41-jährige Freundin in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer attackiert hatte. Dabei verletzte er die Frau so schwer, dass sie den brutalen Angriff nicht überlebte. Die 41-Jährige sei durch den Angriff getötet worden, das teilte der Mann der Polizei Bremen mit.

Bremen: Polizei kann schwer verletzte Frau nach Messer-Attacke nicht mehr retten

Der Mann wählte nach Angaben der Polizei eigenständig kurz nach der tödlichen Messer-Attacke die Notrufnummer 110. Als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, war die 41-jährige Frau tatsächlich bereits ihren schweren Verletzungen erlegen.

Eine sofort eingeleitete Reanimation durch die Beamten hatte leider keinen Erfolg. Die 41-jährige Frau war aufgrund er erlittenen Stichverletzungen nicht mehr zu retten. Die Polizei Bremen nahm den Mann sofort fest. Widerstandslos ließ der 42-jährige Mann sich von den Beamten abführen.

Zu einem anderen schrecklichen Vorfall kam es, als ein Mann bei einem Streit mit seiner Freundin von acht Männern niedergestochen wurde, wie nordbuzz.de berichtet.

Bremen: Polizei rätselt über Hintergründe der tödlichen Messer-Attacke

Aktuell rätselt die Polizei Bremen über die Hintergründe der Tat, die sich am Freitag gegen 10.20 Uhr ereignet haben soll. Diese seien nach Angaben der Polizei Bremen bisher noch völlig unklar.

Die noch mysteriösen Hintergründe der brutalen Messer-Attacke sind jedoch nun Bestandteil der weiteren Ermittlungen durch die Polizei Bremen.

Bei einer brutalen Attacke mit Pfefferspray und Schürhaken
 in Oldenburg kam es zum Drama um ein achtjähriges Mädchen. Auch das berichtet nordbuzz.de.

Bei einer anderen schrecklichen Messer-Attacke kam es in Hamburg zum Drama um einen deutschen Judo-Star, wie nordbuzz.de berichtet.

heu

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

„Silberpfeil“ rammt Radfahrer – Mann stirbt bei tragischem Unfall

Previous article

Lieber Robert Habeck,

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Welt